Viele Kinder würden mitmachen,
wenn sie es sich leisten könnten

Bitte helfen Sie mit unserem Projekt
Sport für Alle
den Kindern in eine bessere Zukunft.

Sabine Mayrhofer

Vorstand SPORTUNION Salzburg

Sport darf nicht an Armut scheitern!

Sport sollte vielmehr Kinder aus dem sozialen Abseits holen. Sie dürfen gegenüber ihren Gleichaltrigen nicht außen stehen, weil ihre Eltern die Ausgaben für die Mitgliedschaft in Sportvereinen nicht alleine aufbringen können.

Seit 2016 besteht eine Kooperation zwischen SPORTUNION Salzburg und Kinder haben Zukunft mit dem Projekt Sport für alle, das die soziale Integration benachteiligter Kinder fördern soll.

Deswegen übernimmt Kinder haben Zukunft fallbedingt ganz oder teilweise die Ausgaben für Mitgliederbeiträge, Sportausstattung oder Wettkampf-Kosten. So konnte auch bisher schon vielen Salzburger Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Sport ermöglicht werden.

Ziel der Kooperation ist auch, Kinder haben Zukunft mit Unterstützung der Sportvereine noch bekannter zu machen – einerseits, um mehr bedürftige Kinder zu erreichen, andererseits, um das bisherige Spendenaufkommen für die zu erwartenden nachgefragten Sport-Beihilfen zu steigern.

Dazu bieten sich von Seiten der Sportvereine folgende Möglichkeiten an:

Sport Charity

Die stärkste Medien-Wirkung zeigen publikumswirksame und Presse unterstützte Charity-Sportereignisse. Die DEC Salzburg Eagles, einer der besten Damen-Eishockey Clubs Österreichs, unterstützte Kinder haben Zukunft. Sie forderten den Fußball-Verein SV Grödig zum Charity-Match gegen die Eishockey-Damen in die Red Bull Arena. Der Reingewinn des Abends und Spenden gingen zu 100 % an benachteiligte Kinder.

Vereinsinterne Information

Kleine Berichte in Verbands-und Vereinsnachrichten, der Flyer als Beilage zu den Vereinsnachrichten oder ein Link auf www.kinder-haben-zukunft.at können dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad weiter zu steigern. In Vereinsheimen lässt sich sicher neben einem Plakat der gemeinsame Flyer mit Box aufstellen. Alle erforderlichen Mittel dazu können jederzeit von Kinder haben Zukunft bereitgestellt werden.

Sportler für Salzburger Kinder

Prominente Sportler sind ideal, um medienwirksam das Projekt Sport für alle zu unterstützen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Zumeist werden solche caritativen Hilfen gerne von den Sportlern übernommen, z. B. als Autogrammstunde oder auf dem Weihnachtsmarkt-Stand am Salzburger Christkindl Markt.

Sarah Zadrazil
Fußball Nationalspielerin

Konrad Laimer
Fußball Nationalspieler, Kapitän U21

DEC Salzburg Eagles

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren