Ich bin dabei...

weil wir das Glück  haben, in einer stabilen Familie leben zu dürfen und uns bewusst ist, dass dies nicht selbstverständlich ist.
Johanna Maier & Söhne  
» Website

weil Solidarität mit Hilfebedürftigen für das Funktionieren jeder Gesellschaft wichtig ist, und weil mein eigenes Glück und Wohlbefinden mit dem der sogenannten grossen weiten Welt untrennbar verbunden ist.
Hubert von Goisern  
» Website

Christiane Hörbiger  
» Website

weil Armut in unmittelbarer Nähe des Überflusses besonders beschämend ist.
Peter Simonischek  
» Website

Konrad Laimer  
» website

Elisabeth Fuchs  
» Website

weil es mich als Botschafter für Kinder haben Zukunft stolz macht, diesen mutigen Satz sicherer Hoffnung mittragen zu dürfen.
Prof. Wolfgang Glück  
» Website

weil Kinder nicht nur unsere Zukunft sind, sondern weil jedes Kind einen Stern am Himmel verdient, der ihm Hoffnung schenkt.
DJ Ötzi  
» Website

Ludwig Paischer  
» Website

weil ich etwas von meinem Glück weitergeben möchte, damit auch Kinder aus sozial schwächeren Familien, die Chance erhalten, sich Ihre Träume zu erfüllen.
Fränky Schiemer  
» Website

weil ich weiß, dass ich mit meiner Hilfe aktiv die Situation mancher Kinder verbessern kann.
Dr. Markus Mayrhofer  
» Website

weil die Zukunft der Kinder mir am Herzen liegt und ich viel Glück in meiner Kindheit
hatte und durch mein Engagement einen Bruchteil zurückgeben kann.
Alfred Pozetti
 

weil ich die Ziele unseres Vereines aktiv unterstützen und einen Teil meiner Freizeit einbringen möchte, um Aufgaben im Verwaltungsbereich zu übernehmen.
Franziska Eisl
 

weil ein Kinderlächeln strahlt für mich mehr Wärme aus als der hellste Sonnenstrahl.
Johann Appesbacher
 

Dr. Christian Schubeck  
» Website

weil es zutiefst menschliche Verpflichtung ist zu helfen, wenn man helfen kann!
Mag. HR Reinhold Mayer
Bezirkshauptmann Flachgau  

weil ich mit meiner Berufserfahrung im Jugend- und Sozialbereich auch dann noch weiterhelfen kann, wenn staatliche Möglichkeiten erschöpft sind, aber dringend weitergehende Hilfe über den Verein erforderlich ist.
Hannes Herbst
 

weil ich meine Erfahrungen in Organisation und Programmierung einbringen will, den Weg zu den betroffenen Kindern zu ebnen und ihnen Hilfe zukommen zu lassen.
Hermann Peter Meidl
 

weil der Verein Kinder haben Zukunft keine Almosen verteilt, sondern in die Zukunft der Kinder investiert - und in unsere eigene, die wir diese Zukunft noch erleben werden.
Margarethe Schragl
 

weil ich in meiner Freizeit nicht nur Reiseleiter bin, sondern durch die Übernahme der Vereins-Buchhaltung auch einen Beitrag zur Hilfe benachteiligter Kinder leisten kann.
Wolfgang Buchner
 

Das Morgen ist Zukunft, das Heute das Sprungbrett dorthin. Wir möchten es bauen.
Claudia Kroupa
 

weil ich mein Leben auf der Basis eines wohlhabenden und umsorgenden Elternhauses aufbauen konnte. Mit meinem Engagement möchte ich etwas zurückgeben und Kindern helfen, die benachteiligt oder gar in Not sind - damit auch sie eine Chance für die Zukunft haben.
Dipl. Kfm. Peter Hoffmann
 

weil ich nach meiner täglichen Arbeit im Sozialamt helfen kann, über akute Notfälle hinaus die Zukunft benachteiligter Kinder durch meine persönliche Begleitung qualifiziert zu beeinflussen.
Reinhard Kinzl